Aktionsbuch 'Uns geht's ums Ganze'

Die Kampagne "Uns geht's ums Ganze - Mädchen und Frauen für Selbstbestimmung" des Münchner Fachforums für Mädchenarbeit wendet sich seit 2011 gegen pornofizierte Darstellungen von Frauen und Mädchen. Hervorgegangen ist die Kampagne aus der Arbeit des Münchener Runden Tisches gegen Männergewalt 2010. Seither wurden Workshops zu fachlichen und methodischen Themen durchgeführt sowie Interviews zum Thema Pornofizierung mit jungen Frauen und Männern aufgenommen.

Mit einem Stadtratshearing unterstützte auch die Stadt München die Kampagne. Rechtliche, förderpolitische und mediale Spielräume wurden während der Veranstaltung ausgelotet. Diese sollen es ermöglichen, Pornofizierung und Pornografisierung unter anderem im schulischen Rahmen und im Bereich der Jugendhilfe entgegen zu wirken.

Ein Aktionsbuch zur Kampagne dokumentiert Beispiele der pädagogischen Arbeit im Rahmen der Kampagne und Aktionen zur Öffentlichkeitsarbeit. Der Aktionsordner stellt auch Praxismaterial für die Mädchenarbeit vor. Die Spiele, Übungen und Methoden zu den Themen Schönheit, Pornografie und Selbstbestimmung orientieren sich an bestehenden Methoden zur Gruppenarbeit und sexualpädagogischen Materialien. Sie wurden in Mädchengruppen praktisch erprobt und sind im Unterricht und in der Jugendarbeit einsetzbar.


Zurück

Uns-gehts-ums-Ganze_Aktionsbuch

Das komplette Aktionsbuch steht als Download zur Verfügung auf der Kampagnen-Website
www.uns-gehts-ums-ganze.de


Bestellung gedruckter Exemplare beim
Stadtjugendamt München
Birgit Meier
birgit.meier@muenchen.de