Betrifft Mädchen | pink

Die Farbe Pink polarisiert Eltern, Kinder und den pädagogischen Diskurs. Reduziert die "Pinkifizierung" der Warenwelt die (Eigen-)Wahrnehmung von Mädchen auf Attribute wie Niedlichkeit und Harmlosigkeit? Oder lässt sie die Entfaltung weiblichen Eigensinns zu? Die Zeitschrift Betrifft Mädchen beleuchtet das Streitthema aus verschiedenen Blickwinkeln.

Die Zeitschriftenbeiträge analysieren das "Phänomen Pink" aus konsumkritischer, alltagskultureller und medienpädagogischer Perspektive – und fragen auch Mädchen selbst nach ihrer Meinung zu dieser Farbe. Was sehen Mädchen verschiedener kultureller Herkunft darin? Welche Bedeutung hat sie beim Thema Kosmetik?

Viel Rosa ist auch in der Sendung "Germany's Next Top Model" zu sehen, dessen Weiblichkeitsentwurf sich hinter der Fassade der beruflichen Optimierung verbirgt. Die Kampagne der Initiative Pinkstinks gegen die Zuweisung limitierender Geschlechterrollen wird ebenfalls vorgestellt und auf ihren Nutzen für die Mädchenarbeit untersucht.

Zurück

Betrifft-Maedchen-pink


LAG Mädchenarbeit NRW e.V. (Hrsg.):
pink
Betrifft Mädchen 1 / 2014


www.maedchenarbeit-nrw.de