Das weibliche Gesicht des Krieges

Das-weibliche-Gesicht-des-KriegesVor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg. Anlass für viele Medien in Dokumentationen, Dossiers und mehr darüber zu berichten. Eher randständig wird dabei die Rolle von Frauen in den Blick genommen. Hier setzt das aktuelle Heft des Deutschen Frauenrates an, das sich mit dem "weiblichen Gesicht des Krieges" befasst.

Die einzelnen Beiträge beschäftigen sich mit dem Geschlechterverhältnis im Krieg - das "in Unordnung" geraten war. Nehmen aber auch die klassischen Aufgaben von Frauen als Krankenpflegerinnen in den Blick oder zeigen wie Frauen als Soldatinnen an der Front gekämpft haben. Auch über die Arbeit von Frauen als Friedensaktivistinnen wird berichtet. Darüber hinaus wird ein Bogen in die heutige Zeit und ihre Kriege gespannt, in der Frauen einerseits Opfer von Massenvergewaltigungen werden, in der Frauen aber auch Einzug ins Militär, z.B. in die Bundeswehr gehalten haben.

Frauenrat: Das weibliche Gesicht des Krieges, Ausgabe 3/2014 Zurück
Sie können die Zeitschrift unter www.frauenrat.de/deutsch/zeitschrift.html bestellen. Dort ist auch eine Leseprobe der aktuellen Ausgabe verfügbar.