Baustelle Mann?

Baustelle_MannProf. Dr. Hannes Krall lehrt am Institut für Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung der Universität Klagenfurt. Er hat einen Sammelband herausgegeben, der einen Überblick vermittelt über die Fachdiskussion zum Doing Gender von Jungen und Männern sowie zum Stand der Männerarbeit in Bildung, Beratung und Politik. Zu Wort kommen Fachleute aus der Pädagogik und den Gesellschaftswissenschaften. Die unterschiedlichen Perspektiven bereichten das Buch enorm, auch wenn einzelne Beiträge qualitativ abfallen. Bildung und Beratung müssen sich der Aufgabe stellen, individuelle und kollektive Bewältigungsstrategien und gesellschaftspolitische Lösungen für und mit Jungen und Männern zu erarbeiten, darüber berichten die ExpertInnen. Lehrern und Lehrerinnen seien ganz besonders die beiden Aufsätze von Ulli Boldt empfohlen. Zum einen arbeitet heraus welche Faktoren die Identitätsbildung beeinflussen und verunsichern oder erschweren. Zum anderen stellt er Konzepte und Materialien zur Arbeit mit Jungen in Jungengruppen und in der Schule vor.

Quelle:
Hannes Krall (Hrsg.): Jungen- und Männerarbeit - Bildung, Beratung und Begegnung auf der "Baustelle Mann"; VS Verlag für Sozialwissenschaften 2005

Zurück