06.04.-11.04.2021 | Wut-Labor

Das ABC Bildungs- und Tagungszentrum e.V. lädt Mädchen* und Frauen* von 16-27 Jahren ein zum Tanzworkshop "Wut-Labor". Woher kommt Wut? Wie äußert sie sich im Körper? Traue ich mich, meine Wut raus zu lassen? Wie politisch kann Wut sein? Und warum ist Wut bei Männern* eigentlich anerkannter als bei Frauen*? Die beiden häufigsten Äußerungen von Wut - Schlagen und Schreien - können im Workshop kreativ umgesetzt werden, zum Beispiel als Schrei-Symphonie oder Schlag-Choreografie. Als Ergebnis können künstlerische Filmclips, eine Dokumentation oder eine Fotoreihe entstehen.
Infos und Anmeldung unter shiftit.abc-huell.de

Handwerkerinnenhaus

Zum Projekt "Holly Wood" des Handwerkerinnenhauses Köln gehören Praxisangebote zur Berufsorientierung für Mädchen und junge Frauen sowie Fortbildungsangebote zur gendersensbiblen Berufs-orientierung für Lehrkräfte. In Schnupper- und Ferienkursen sind Mädchen in der Werkstatt aktiv und entdecken oder stärken ihr Interesse an handwerklichen Berufen. www.handwerkerinnenhaus.de

Selbstbehauptung für Jungen und Gewaltprävention

Das Institut für Jungen- und Männerarbeit des Vereins mannigfaltig e.V. bietet in Hannover Selbstbehauptungs- und Identitätskurse für Jungen an. Dabei stehen Sensibilisierungstraining, Wahrnehmungsschulung und konkrete Übungen zur Selbstbehauptung im Mittelpunkt. Kurse zum Thema Gewaltprävention und Interkulturelles Training werden auch für Schulklassen angeboten. Mehr dazu unter www.mannigfaltig.de.