MINT Nachwuchsbarometer 2019

MINT-Nachwuchsbaromter-2019Ob digitale Transformation, Klimawandel oder Energiewende: Für eine mündige und aktive Teilhabe und Mitgestaltung der Zukunft sind Kenntnisse in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zentral. Das MINT Nachwuchsbarometer 2019 von acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und Körber-Stiftung zeigt, an welchen Stellen im Bildungsverlauf angesetzt werden kann, um die Kompetenzen und Interessen von Kindern und Jugendlichen in MINT zu stärken und mehr junge Menschen für MINT-Themen und -Berufe zu gewinnen.

Eine Herausforderung bleiben die auffälligen Geschlechterdifferenzen in den MINT-Ausbildungsberufen. Im Jahr 2017 wurden lediglich 11,2 Prozent neue MINT-Ausbildungsverträge mit Frauen abgeschlossen. In den technikorientierten Berufsausbildungen starteten 16.300 junge Frauen - ihnen standen 137.500 junge Männer gegenüber (Informatik: 1.200 Frauen gegenüber 13.100 Männern). Es ist eine Daueraufgabe, junge Frauen für die MINT-Berufe zu gewinnen - vor allem eine Aufgabe der Sekundarstufe I im allgemeinbildenden Schulsystem, so ein Fazit des MINT Nachwuchsbaromters.

Zurück
Website der Koerber-Stiftung
www.koerber-stiftung.de

Link zum Download
MINT Nachwuchsbaromter 2019