Undoing Gender in der Schule

Die Psychologin Ursula Kessels untersucht, ob Mädchen im Fach Physik in geschlechtshomogen Lerngruppen mehr Zutrauen in die eigenen Fähigkeiten entwickeln als beim gemeinsamen Unterricht mit Jungen. Mehr

Elektrosmog - Gesundheitliche Risiken durch elektrische und magnetische Felder?

Die folgenden Ausführungen sollen die Risiken von elektrischen und magnetischen Feldern darstellen und können als Textgrundlage für die Schüler und Schülerinnen eingesetzt werden. Die Unterrichtseinheit ist vor allem für die Oberstufe im Bereich der Informatik geeignet, in der die Schüler und Schülerinnen sich neben fachspezifischen Fragestellungen auch mit den sozialen und gesundheitlichen Aspekten der Bildschirmtätigkeit des Computerarbeitsplatzes und damit verwandter Bereiche auseinandersetzen. Insgesamt soll dieser Text auch eine fächerübergreifende Perspektive bieten. Der Text steht als pdf-Datei zum Download bereit.

Einführung des hydrostatischen Druckes am Blutkreislauf des Menschen

Diese Unterrichtsreihe ist ein Versuch, bei dem etwas spröden Thema "Hydrostatik" in der 10. Klasse die oft einseitig technische Betrachtung durch eine fächerübergreifende - Biologie und Medizin - zu ersetzen. Der Autor kam durch Schülerinnen auf die Unterrichtsidee, die während der Übungen im Rahmen der E-Lehre zum ersten mal ein Oszilloskop in den Händen hatten. Das sei wie beim EKG! Das offensichtliche Interesse der Mädchen an den medizinischen Aspekten der Physik sollte genutzt werden. Der Text steht als pdf-Datei zum Download bereit.

Entwurf, Bau und Erprobung einer elektrischen Schaltung am Beispiel eines Fahrradstandlichtes

Die praktische Auseinandersetzung mit dem Thema elektrische Schaltung in höheren Klassen kommt vor allem den Interessen der Mädchen entgegen. Im theoretischen Teil können Jungen und Mädchen zusammenarbeiten, im praktischen Teil bietet sich eine Trennung an. Der Text steht als pdf-Datei zum Download bereit.

Untersuchung der Fallbewegung

Die Einführung in die Mechanik wird von Schülern und Schülerinnen in der Regel als 'trocken' und 'theorielastig' empfunden, weit weg von eigenen Erfahrungen, Erkenntniswünschen oder interessanten Anwendungsmöglichkeiten. Die hier beschriebene Unterrichtsreihe für die Jahrgangsstufe 11 machte es möglich, dass das Finden und Ausarbeiten einer Theorie zum eigenen Anliegen der Schülerinnen und Schüler und deshalb nicht als aufgesetzt und zwanghaft empfunden wurde. Der Text steht als pdf-Datei zum Download bereit.

Einführung der Kreisbewegung mit Hilfe des Schleuderballs

Die Einführung der Kreisbewegung ist laut Lehrplan Physik Unterrichtsinhalt in der 11. Klasse. Das Thema scheint geeignet, um eine sinnvolle Verbindung zwischen Praxis und Theorie, hier in Form von Sport und Physik herzustellen. Bei der Planung war bekannt, dass einige Schülerinnen und Schüler den Schleuderballwurf perfekt beherrschten und andere diesen noch nie in der Hand hatten. Der Text steht als pdf-Datei zum Download bereit.

Newton contra Huygens - Gelehrtenstreit als Rollenspiel

Die geschichtliche Entwicklung der Physik mit all ihren Irrwegen und Fehlinterpretationen und manchmal eher zufälligen Erkenntnissen kommt selten im Schulunterricht zum Vorschein. Dadurch entsteht der Eindruck einer perfekten Wissenschaft. Es ergab sich bei der Bearbeitung der Optik, dass Thema "Gelehrtenstreit" aufzunehmen und als Rollenspiel von Schülerinnen und Schülern im Jahrgang 12 erarbeiten zu lassen. Der Text steht als pdf-Datei zum Download bereit.

Bau einer Haussprechtelefonanlage

Eine spezifische Zielsetzung des Modellversuchs, besonders die Mädchen im Physikunterricht zu fördern und zu fordern, macht ein sorgfältiges Planen und ausgewogenes Handeln zwischen den heranwachsenden Schülerinnen und Schülern erforderlich. Die Idee zu diesem Projekt für die Jahrgangsstufe 10 entstand in einer Fachgruppensitzung, in der erläutert wurde, wie die Funktionsweise eines Kohlemikrophons verblüffend einfach mit Kohlestäben aus Monozellen darstellbar ist. Nach Klärung der Umsetzbarkeit, war das Thema des Projektes geboren: Bau einer Haussprechtelefonanlage. Der Text steht als pdf-Datei zum Download bereit.

Webtipp | PING

PING (Praxis Integrierter Naturwissenschaftlicher Grundbildung) gibt Anregungen für einen lebensweltlichen Unterricht unter besonderer Berücksichtigung der Interessen und Lebenszusämmenhänge von Mädchen mit didaktisch-methodischen Überlegungen und Unterrichtseinheiten für das 5.-9. Schuljahr. ping.lernnetz.de

Webtipp | Naturwissenschaft und Technik im Unterricht

Unterrichtseinheiten zum naturwissenschaftlichen Forschen für Kinder von der 1. bis zur 6. Klasse: www.sonnentaler.net/

Webtipp | Haus der kleinen Forscher

Die Stiftung "Haus der kleinen Forscher" unterstützt pädagogische Fachkräfte dabei, den Forschergeist von Mädchen und Jungen im Kita- und Grundschulalter qualifiziert zu begleiten. Sie informiert über Fortbildungen und stellt Experimentier- und Praxisideen bereit. McKinsey & Company, Helmholtz-Gemeinschaft, Siemens Stiftung und Dietmar Hopp Stiftung gründeten 2006 die Frühbildungsinitiative. www.haus-der-kleinen-forscher.de

Methodenvielfalt in der Physik

Welche Unterrichtsinhalte, aber auch welche Methoden, können ausgewählt werden, damit der Physik-Unterricht sowohl den Jungen als auch den Mädchen gerecht wird? Im folgenden werden Variationen der Unterrichtsmethode aufgezeigt, die den weit verbreiteten Frontalunterricht aufbrechen. Der Text steht als pdf-Datei zum Download zur Verfügung.

Praktika und Schülerübungen im Physikunterricht

Die geforderte Vielfalt der Methoden ist im Physikunterricht recht gut zu erreichen. Praktische Übungen stellen für die Schüler in der Regel eine willkommene Abwechslung vom lehrerzentrierten Unterricht dar. Leider gilt dies nicht in gleichem Maße für die Schülerinnen und die Lehrkräfte! Die vorliegende Unterrichtseinheit bietet hierfür einige Anregungen an. Der Text steht als pdf-Datei zum Download bereit.