Ganztagsschule als Chance für gleichberechtigtes Miteinander

Ganztagsschule-als-Chance_WabenIn der Ganztagsschule werden Unterricht und außerunterrichtliche Angebote miteinander verzahnt und pädagogisch sinnvoll genutzt. Hier bietet sich die Chance zur Kooperation mit außerschulischen Partnerinnen und Partnern. Mehr

Stärkung der Sozialkompetenzen

Jungen-Sozialtraining_Henriette-Breymann-GS_MK
Foto: HBG-Wf
Die Henriette-Breymann-Gesamtschule Wolfenbüttel ist ein gutes Beispiel für geschlechtergerechte Ganztagsangebote. Die Schule stärkt die Sozialkompetenzen (besonders von Jungen) unter anderem durch erlebnispädagogische Maßnahmen mit einem außerschulischen Partner. Mehr

Ganztagsschule in Niedersachsen

Zukunftsoffensive-BildungDas Niedersächsische Kultusministerium informiert Eltern, Lehrkräfte und Schulen umfassend über den Ausbau der Ganztagsschulbetreuung in Niedersachsen. Bis Ende 2017 sind rund 260 Millionen Euro für die bessere Ausstattung von Ganztagsschulen veranschlagt. Die zusätzlichen Ressourcen ermöglichen es, Lehrkräfte im Ganztagsbereich einzusetzen, um Unterricht und außerunterrichtliche Angebote stärker miteinander zu verzahnen und Schülerinnen und Schüler besser individuell zu fördern. Der Ganztagsausbau ist Teil der Zukunftsoffensive Bildung der Niedersächsischen Landesregierung. www.ganztagsschule-niedersachsen.de

Gender in der Schulsozialarbeit

Betrifft-Maedchen-Schulsozialarbeit_s"Betrifft Mädchen" zeigt, wie Gender- und Diversity-Aspekte in die Schulsozialarbeit einbezogen werden können. Themen sind unter anderem Schulsozialarbeit an inklusiven Schulen, geschlechterreflexive Gewaltprävention und gendersensible Berufsorientierung. Mehr

Gender_Login: Online-Fortbildung zu Gender und Diversity

FUMADie FUMA Fachstelle Gender NRW hat das Online-Fortbildungsangebot "Gender_login - online Vielfalt entdecken" entwickelt. Mit dem E-Learning-Angebot können Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe gender- und differenzsensible Themen für ihre eigene Arbeit entdecken. Die neue Lernmöglichkeit soll einen individuellen Zugang zu den Themen ermöglichen. Dabei erwartet die Lernenden keine trockene Textwüste, sondern ein bunter Medienmix mit selbstreflektiven und berufsbezogenen Elementen. Mehr

Vorurteilsreflektierte Pädagogik mit MIKA

MIKA_Methoden-im-Koffer_FUMAMit dem MIKA-Koffer hat die FUMA Fachstelle Gender NRW einen Spiel- und Methodenkoffer zur vorurteilsreflektierten Pädagogik mit Kindern von 6 bis 10 Jahren für Nordrhein-Westfalen entwickelt. Er enthält Hintergrundwissen, Spiele, Methoden und Materialien für die vorurteilsreflektierte Arbeit in der Jugendarbeit und im Offenen Ganztag. Spezielle Schulungen für Fachkräfte zur Einführung in den Umgang mit dem MIKA-Koffer werden von der FUMA Fachstelle Gender NRW durchgeführt. Mehr zu MIKA – Methoden im Koffer für Alle - unter
www.gender-nrw.de

Toolbox zum Gender Mainstreaming

Die Österreichische Bundesjugendvertretung (BJV) bietet eine Toolbox zum Gender Mainstreaming in der Kinder- und Jugendarbeit an. Sie hält Spielvorschläge und Diskussionsanreize zu den Themen Rollenbilder, Berufswahl, geschlechtsspezifische Gewalt und geschlechtergerechte Sprache bereit. Die BJV ist die gesetzlich verankerte Interessenvertretung aller Kinder und Jugendlichen in Österreich. Bestellung und Download unter www.bjv.at

Rahmenkonzeption der DRK-Schulsozialarbeit

Rahmenkonzeption_DRK-Schulsozialarbeit_2015Der Bundesverband des Deutschen Roten Kreuzes e.V. (DRK) hat eine Rahmenkonzeption für leitende Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe in der Schulsozialarbeit veröffentlicht. Grundlage sind ein ganzheitliches Bildungsverständnis und ein entwicklungsfördernder Bezug zu den Anforderungen von Schule und Alltag. Ziel des Ansatzes ist es, Kinder, Jugendliche und Eltern vom Grundschulalter bis zum Übergang in Ausbildung und Beruf kompetent zu begleiten, insbesondere in schwierigen Lebenssituationen. Schulsozialarbeit wird so auch zu einem wichtigen Baustein in der kommunalen Armutsprävention. Download der DRK-Broschüre aus dem Jahr 2015 unter drk-kinder-jugend-familienhilfe.de/veroeffentlichungen

Methodenhandbuch zur Berufs- und Lebensplanung

Maedchen-firm-gemAcht_100pxDer Kreisjugendring Esslingen e.V. hat eine praxisorientierte Materialsammlung rund um die Berufs- und Lebensplanung von Mädchen entwickelt. Das Methodenhandbuch "Mädchen FIRM gemAcht" wendet sich an Mitarbeitende in der Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit und in der Jugendberufshilfe sowie an Lehrerinnen und Lehrer. Die Themen reichen von Gruppenfindung über Selbst- und Fremdeinschätzung bis zu Praktikum und Bewerbungstraining. Mehr

Lernchancen_Ganztagsschule-als-Chance_Fragen