11.10.-16.10.2020 | Wut-Labor: Ein Workshop für Mädchen und Frauen

Das ABC Bildungs- und Tagungszentrum Drochtersen-Hüll lädt zum Experimentieren im "Wut-Labor" ein: Woher kommt Wut? Wie äußert sie sich im Körper? Traue ich mich, meine Wut raus zu lassen? Ist sie etwas Einsames? Gibt es eine geteilte Wut? Wie politisch kann Wut sein? Was hat Pop-Kultur mit Wut zu tun? Und warum ist Wut bei Männern eigentlich anerkannter als bei Frauen? Bei einem Tanzworkshop für Mädchen und Frauen von 16 bis 27 Jahren geht es um die zwei häufigsten Äußerungen von Wut: Schlagen und Schreien. Zusammen mit Tanz- und Choreografie-Profis und einer Medienkünstlerin werden verschiedene Ausdrucksformen von Wut gefunden. shiftit.abc-huell.de/wut-labor

02.11.-04.11.2020 | Gewaltprävention und wertschätzender Umgang mit Schulkindern im Hort

Die Teilnehmenden erwerben in der Fortbildung ein vielfältiges Repertoire, um konfliktreiche und belastende Situationen im Hort kreativ zu gestalten. Dafür lernen sie Methoden kennen und erproben diese selber. Thematisiert wird außerdem, wie Diversität und Vielfalt in Lerngruppen ermöglicht werden kann, und wie man Diskriminierungen erkennt und konstruktiv damit arbeitet. Veranstaltungsort: Bildungsstätte Bredbeck, Osterholz-Scharmbeck.

Kontakt: Niedersächsisches Landessozialamt, Dagmar Tönjes, Telefon: 0511 / 89 70 13 32, www.fobionline.jh.niedersachsen.de

Handwerkerinnenhaus

Zum Projekt "Holly Wood" des Handwerkerinnenhauses Köln gehören Praxisangebote zur Berufsorientierung für Mädchen und junge Frauen sowie Fortbildungsangebote zur gendersensbiblen Berufs-orientierung für Lehrkräfte. In Schnupper- und Ferienkursen sind Mädchen in der Werkstatt aktiv und entdecken oder stärken ihr Interesse an handwerklichen Berufen. www.handwerkerinnenhaus.de

Selbstbehauptung für Jungen und Gewaltprävention

Das Institut für Jungen- und Männerarbeit des Vereins mannigfaltig e.V. bietet in Hannover Selbstbehauptungs- und Identitätskurse für Jungen an. Dabei stehen Sensibilisierungstraining, Wahrnehmungsschulung und konkrete Übungen zur Selbstbehauptung im Mittelpunkt. Kurse zum Thema Gewaltprävention und Interkulturelles Training werden auch für Schulklassen angeboten. Mehr dazu unter www.mannigfaltig.de.