Eltern-Befragung: Erziehung und Berufswahl im MINT-Bereich

Welchen Einfluss hat das Erziehungsverhalten von Eltern auf die spätere Berufswahl der Kinder, vor allem im MINT-Bereich? Der Lehrstuhl Technische Bildung der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg erforscht diese Frage und möchte dazu Eltern schulpflichtiger Kinder - idealerweise beide Elternteile - befragen. Die Befragung ist Teil des Vorhabens InvestMINT, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. MINT steht für die Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Interessierte Eltern können an der Online-Befragung teilnehmen: ww2.unipark.de/uc/InvestMINT/8588. (07.01.19)

Girls'Day und Boys'Day: Unternehmen können Online-Plattform nutzen

girls-day-boys-dayDie Bundesministerien für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie Bildung und Forschung, Verbände aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft rufen gemeinsam zum Girls'Day und Boys'Day auf. Der Aktionstag findet 2019 bereits am 28. März statt. Die Online-Plattform für Angebote der Unternehmen und Einrichtungen ist freigeschaltet. (03.01.19) Mehr

Workshops: SHIFT IT - Bewegung.Medien.Kunst

Im ABC Bildungs- und Tagungszentrum Hüll e.V. ist das Projekt "SHIFT IT - Bewegung.Medien.Kunst" gestartet. Zielgruppe des Projektes sind Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 27 Jahren. Anmeldungen für die beiden ersten SHIFT IT-Workshops sind noch möglich. (03.01.19) Mehr

Berliner Girls´Day-Wettbewerb

Girls'Day LogoDer Berliner Girls´Day-Wettbewerb 2018 ist entschieden. Die Preise und Urkunden wurden von Barbara König, Staatssekretärin in der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, an vier Berliner Schulen und an vier Unternehmen verliehen. Die Preisträgerinnen verbindet langjähriges Engagement für den Girls´Day und eine gendersensible Grundhaltung. (18.12.18) Mehr

Junge Oper Hannover: Iphis - turbulente Oper rund um Rollen- und Geschlechterbilder

JungeOperDie Junge Oper Hannover zeigt ab März 2019 "Iphis" - eine turbulente Familienkomödie rund um Rollen- und Geschlechterbilder für Jugendliche ab 13 Jahren. Zur Vertiefung des Themas im Unterricht können Gender-Workshops gebucht werden. Auch musiktheaterpädagogisches Begleitmaterial wird angeboten. Gleichstellungsbeauftragte oder Lehrkräfte, die planen, mit einer Gruppe von Jugendlichen eine Vorstellung zu besuchen, sind vorab herzlich zur Aktion "Ballhof unzensiert" eingeladen. Während der Endprobe von "Iphis" gewinnen sie einen exklusiven Einblick in das Stück. (30.11.18) Mehr

Juliane Bartel Medienpreis 2018 verliehen

Niedersachsens Sozial- und Frauenministerin Dr. Carola Reimann hat im NDR Landesfunkhaus Niedersachsen in Hannover Autorinnen und Autoren mit dem Niedersächsischen Juliane Bartel Medienpreis 2018 ausgezeichnet. In ihren Beiträgen zeigen die Preisträgerinnen und Preisträger auf, wie es Frauen gelingt, gesellschaftliche Strukturen zu überwinden. "Die ausgezeichneten Autorinnen und Autoren thematisieren die ganze Bandbreite struktureller Benachteiligung und deren Wirkmechanismen, mit denen Frauen auch in der heutigen Zeit immer noch konfrontiert sind: Seien es Gewalt, Sexismus, ungleiche Berufschancen und vieles mehr", so die Ministerin. www.vernetzungsstelle.de (23.11.18)

Geschlechter: Mädchen? Junge? Oder?

Geschlecht-Maedchen-Junge-oderDie Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat eine Broschüre zum Thema Geschlechtervielfalt für Jugendliche herausgegeben. Die Broschüre "sex´n´tipps - Geschlechter: Mädchen? Junge? Oder?" greift die Fragen von Jugendlichen im Hinblick auf geschlechtliche Identitäten auf. Was ist Geschlecht? Welche Geschlechterrollen gibt es? Was bedeutet transgender und inter*? - diese und andere Fragen werden in der Broschüre thematisiert und beantwortet. Verschiedene Rollenklischees gegenüber Geschlechterrollen werden diskutiert und als Vorurteile benannt. Auch werden die drei Ebenen von Geschlecht beschrieben, die biologische/ medizinische, die soziale und die gefühlte Ebene. Weitere Informations- und Beratungsstellen zum Thema werden genannt. Download und Bestellung der auf der Website der BZgA (21.11.18)

Genderthemen auf einen Blick:
die Klischeefrei-Faktenblätter

Oft hilft ein Blick auf die Fakten, um bestehende, geschlechtsspezifische Unterschiede in Ausbildung, Studium oder Arbeitsmarkt in Kürze zu erfassen. Die regelmäßig erscheinenden Faktenblätter der Initiative Klischeefrei liefern Interessierten übersichtlich aufbereitete Zahlen und Statistiken zu diesen Themen: Schulische Ausbildung, Betriebliche Ausbildung, Ausbildung allgemein, Studium, Arbeitsmarkt, Partnerschaft und Familie, Fächerwahl in der Schule. Die Infoblätter geben Anregungen mit dem Focus auf eine Berufsorientierung ohne Geschlechterklischees. www.kompetenzz.de (20.11.18)

Zukunftstag in Niedersachsen

Zukunftstag_180pxl


Der nächste Zukunftstag für Mädchen und Jungen in Niedersachsen findet am 28.03.2019 statt. Hier finden Sie die wichtigsten

Fragen & Antworten zum Zukunftstag.

Formulare

Schülerinnen und Schüler werden auf Antrag der Eltern für den Zukunftstag vom Unterricht freigestellt. Als Nachweis lassen sie sich eine Teilnahmebescheinigung bei den ausrichtenden Unternehmen oder Institutionen ausstellen.


Links zum Download der Formulare:


Freistellung vom Unterricht 2019


Teilnahmebescheinigung 2019

Lernchancen für Mädchen und Jungen gestalten

Lernchancen-fuer-Maedchen-und-Jungen-gestalten_coverWie können Mädchen und Jungen im Schulalltag gleichermaßen motiviert und besser nach ihren individuellen Begabungen gefördert werden? Die Broschüre "Lernchancen für Mädchen und Jungen gestalten" gibt praxis-orientierte Anregungen zur geschlechtergerechten Schul- und Unterrichtsgestaltung. Sie wurde mit Unterstützung des Niedersächsischen Kultus-ministeriums von Gleichbe-rechtigung und Vernetzung e.V. herausgegeben. Die Handreichung wendet sich an Schulleitungen, Lehrkräfte und Fachkräfte der Schulsozial-arbeit. Mehr ...